Ein standige Erringerung.

(Exodus) 2. Mose 28, 29: “Und Aaron soll die Namen der Söhne Israels an dem Brustschild Des Rechtsspruchs auf seinem Herzen tragen, wenn ER in das Heiligtum hineingeht, zum beständigen Gedenken vor dem Herrn.“

Es erstaunt mich immer wieder, wie genau Gott vorgeschrieben hat, welche  Kleidung der Hohepriester tragen sollte. Es sollten heilige Gewänder sein, die zur „Ehre und Schönheit“ gemacht waren. Ein ganzes Kapitel der Bibel, 2. Mose 28, ist voll von Anweisungen zu diesem Thema. Eine der Bestimmungen war es, auf zwei Onyx-Steine die Namen der Kinder Israel zu gravieren, sechs Namen auf den einen, sechs auf den anderen Stein. Sie sollten danach in Gold gefasst und auf den Schulterstücken Des Ephods aufgebracht werden, damit Aaron diese Namen als ständige Erinnerung vor den Herrn bringen konnte.

Gott kannte die Namen der Stämme Israels, die für jeden Erwachsenen und jedes Kind in jedem der Stämme standen, aber Er wollte, dass die Namen beständig vor Ihm sind. In Gottes Wort stehen die Schultern für Verantwortung und Regierung. Es war die Verantwortung Des Hohepriesters, das zu tun. Ich glaube, dass es ebenfalls die Verantwortung von Eltern ist, die Namen ihrer Kinder in die Gegenwart Des Herrn zu bringen. Oft empfinden wir die Kindererziehung als Last und Bürde, doch die beste Art, diese Bürde zu tragen, ist, sie I'm Gebet auf unsere Schultern zu nehmen und die Namen unserer Kinder ständig vor den Herrn zu bringen.

Aber das war noch nicht alles. Gott hat auch befohlen, ein Brustschild für Aaron zu machen. Das Brustschild sollte zwölf wunderschöne Edelsteine haben, vier Reihen mit je drei Steinen. Jeder Edelstein repräsentierte einen Stamm Israels, und der Name Des Stammes war darauf eingraviert wie auf einem Siegel. Auf diese Art trug Aaron die Namen der Stämme Israels über seinem Herzen, wenn ER in die Gegenwart Gottes ging.

Jeder Edelstein war verschieden und symbolisierte den Unterschied zwischen den Stammfamilien Israels, genau wie jedes unserer Kinder einzigartig ist. Wir können nicht jedes Kind auf dieselbe Art und Weise erziehen. Deshalb müssen wir ständig zu Gott kommen. 2. Mose 28,29 sagt: „Und Aaron soll die Namen der Söhne Israels an dem Brustschild Des Rechtsspruchs auf seinem Herzen tragen, wenn ER in das Heiligtum hineingeht, zum beständigen Gedenken vor dem Herrn.“.

Was für ein schönes Bild für uns als Eltern - wir sollten die Namen unserer Kinder und Enkel nicht nur auf unseren Schultern tragen (und damit diese Verantwortung annehmen), sondern auch auf unseren Herzen (mit unserer Zuneigung und Liebe). Die beste Art zu zeigen, dass sie auf unseren Herzen sind, ist, sie in die Gegenwart Des Herrn zu bringen. Er liebt sie. Er möchte, dass ihre Namen ständig vor Ihm sind. In unserer engen Familie mit unseren Kindern, deren Ehepartnern und Kindern bringen Colin und ich jeden Tag 51 Namen vor den Herrn. Das war unsere Gewohnheit seit wir unsere Kinder großgezogen haben, und es wird weiter so bleiben. Ohne Gebet hätten wir es nie geschafft. Beten ist die stärkste Waffe aller Eltern.

Während du laut für deine Kinder betest, wird der Herr dir vielleicht zeigen, ob und wie du die Namen deiner Kinder auf etwas Wichtiges schreiben solltest, dass du jeden Tag in Seine Gegenwart bringen kannst, während du für sie betest. Es könnte etwas Greifbares sein, dass dich daran erinnert, sie vor den Herrn zu bringen. Bitte Ihn darum, es dir zu zeigen.

Alles Liebe von NANCY CAMPBELL


GEBET: Ich danke dir für das Vorrecht, meine Kinder täglich in Deine Gegenwart bringen zu können. Hilf mir, dieser Verantwortung treu nachzugehen. Amen.

BEKRÄFTIGUNG: Oft sorge ich mich um meine Kinder. Doch ich bringe sie in die Gegenwart Des Herrn und bitte Ihn um Seine Kraft und Heiligung für sie.

Above Rubies Address

AboveRubies
Email Nancy

PO Box 681687
Franklin, TN 37068-1687
Phone Toll Free in USA: 877-729-9861
Or  Phone : 931-729-9861
Office Hrs 9am - 4pm, M - F, CTZ